itende

unsere Geschichte

20
21
 

DA-TOR präsentiert sich im neuen Look: restyling des Firmenlogos und der neue Schriftzug

 

PEOPLE FORMING PROGRESS

Vom klassischen Mutternhersteller zum Spezialist für custom made parts.

 

Gründung der deutschen Filiale DA-TOR Automotive GmbH in Germania – für den lokalen Kundendienst.

 

20

Anspruchsvolle Pressaufgaben meistern. Dank der Einführung der Halbwarmumformung sind nun auch komplexere Geometrien und Edelstahlprodukte in unserem Produktionsprogramm.

 

20
20

Der erste LKW fährt vom Hof des neuen Logistik Zentrums in Verderio. Auf einer Fläche von 9.000 m2 wird ein Lager mit über 5.500 Palettenstellplätzen errichtet und ein Bereich mit modernen Sortiermaschinen und automatischen Verpackungslinien ausgestattet.

 

Problemstellungen bei Neuprojekte vorab erkennen und entgegenwirken. Einführung der FEM Methode in der Entwicklungsabteilung.

19
20

Wir werden Teil der T-Plus, eine Unternehmensgruppe der Familie Grippa. Mehr als 18 Millionen Euro werden in den Standort investiert. Die Investition gehen hauptsächlich in den Ausbau und die Modernisierung der Gebäude und in neue Maschinen und Anlagen.

18
20

Wir ziehen in den heutigen Produktionsstandort nach Verderio. 12.000 m2 Produktions- und Bürofläche

 

15
20

Ausbau des Lagers in Calco

04
20

Wir werden nach der ISO TS 16949 zertifiziert, ein wichtiger Meilenstein für die Belieferung der Automobilindustrie.

01
20

Aufbau eines Logistikzentrums und Bürokomplex in Calco

00
19

Wir ziehen in den  Produktionsstandort in Beverate di Brivio in der Nähe von Lecco.

85
19

Die Firma nennt sich in “DA-TOR” um

76
19

Produktionsstart selbstsichernder Muttern dank der Einführung des Prozesses der Kaltumformung

70
19

Gründung der Officina Meccanica der Brüder Rocca

62